top of page

mar. 13 août

|

Basel

Basler Rheinschwimmen

Les Bâlois passent leur vie à nager dans le Rhin, alors que quelques mètres plus loin, en France, c'est totalement interdit de se baigner. Et une fois l'an, plusieurs milliers de nageurs se jettent ensemble dans le fleuve. Cette année c'est le 13 août. Hopla on y va !

Aucun billet en vente
Voir d'autres événements
Basler Rheinschwimmen
Basler Rheinschwimmen

Heure et lieu

13 août 2024, 18:00

Basel, Stachelrain, 4058 Basel, Suisse

À propos de l'événement

https://slrg-basel.ch/basler-rheinschwimmen/

Nächstes Basler Rheinschwimmen Das nächste offizielle Basler Rheinschwimmen findet amDienstag, 13. August 2024 statt.(Ausweichtermin: 1 Woche später)Start ist um 18 Uhr Strecke: ab Schaffhauserrheinweg / Höhe: Stachelrain Ziel / bis: Leuengasse / Johanniterbrücke.Begleitete Rheinschwimmen vom Sportamt Basel-Stadt Während den Sommermonaten (Juli und August) führt das Basler Sportamt  wöchentlich ein kleines, begleitetes Rheinschwimmen durch.Besammlung zum begleiteten RheinschwimmenFür dieses begleitete Rheinschwimmen ist eine Anmeldung beim Sportamt nötig! Wann: Dienstags, spätestens um 17.45 Uhr Strecke: Tinguely Museum bis Wettsteinbrücke (ca. 1 Km) Die Daten und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Sportamtes.Was ist das Basler Rheinschwimmen „Einmal im Jahr und alle Jahre wieder“ findet das traditionelle und  offizielle Basler Rheinschwimmen der SLRG Sektion Basel statt. Das  Rheinschwimmen, beginnend auf der Kleinbasler Uferseite bei der St.  Alban Fähre, begeistert jedes Jahr gross und klein in der Stadt am  Rheinknie. Es ist ein sportlicher Plauschanlass, bei dem sich jede*r  sichere Schwimmer*in in die Fluten von Vater Rhein wagen darf. Dank der  Unterstützung durch die Behörden und befreundeten Organisationen wird  für die Sicherheit der Teilnehmenden gesorgt.Die Teilnehmendenzahl ist stark witterungsabhängig. Bei gutem Wetter  und Wasserverhältnissen wurde die Zahl auf über 5000 Teilnehmende  geschätzt. Der höchst erfreuliche Zulauf wird stets von einer Kulisse  von vielen hunderten Zuschauenden gesäumt. Viele können das  Startzeichen, der mit dem traditionellen Böllerschuss, kaum erwarten und  stürzen sich frühzeitig in den Rhein und schwimmen entlang der  Kleinbasler Uferseite Richtung Ziel. Einige von ihnen sind begeisterte  Rheinschwimmer*innen, andere wagen sich nur dann ins Naturgewässer, wenn  sie ein vonden Organisatoren bereit gestelltes Sicherheitsdispositiv um  sich wissen. Die Hauptsache ist, dass alle Spass daran haben.Auch die Medien finden Gefallen an dem populären Anlass, wird doch  jedes Jahr in allen wichtigen Zeitungen, den Lokal- und Regionalradios  und -Fernsehen über den Anlass berichtet. Das Schwimmen im Rhein soll  damit populär gemacht werden, es soll ein Spass für Alle sein, und auch  jene sollen sich in die Fluten des Flusses wagen, die es sonst nicht  tun.Das Basler Rheinschwimmen ist mittlerweile weit über die Basler  Stadtmauern bekannt. Das 1. Weserschwimmen in Minden (Deutschland), gut  500 Km Luftlinie von Basel entfernt, wurde, in Anlehnung an unser  Rheinschwimmen, im Jahr 2022 organisiert und mit 600 Teilnehmenden  durchgeführt.Dieser Grossanlass wurde 1980 unter der Leitung von Bernhard Bosshard  ins Leben gerufen und von ihm auch bis 1989 federführend organisiert.  Seit 1990 organisiert ein Team aus Mitgliedern der SLRG Sektion Basel  diesen, bereits weltberühmten, Anlass.Doch die SLRG Sektion Basel führt nicht nur ihr Rheinschwimmen durch,  sondern fördert das Schwimmen im Rhein generell durch Information und  Aufklärung. Ein wesentliches Instrument hierzu ist die „Bach ab Karte„, die angibt, wo geschwommen werden darf und auf die potentiellen Gefahren aufmerkasm macht.Eine einst absolute Weltneuheit wurde ebenfalls zum Rheinschwimmen entwickelt: der Schwimmsack,  ein wasserdichter Kunststoffsack, in dem die Kleider trocken ans Ziel  transportiert werden können. Der Schwimmsack hat eine orange  Signalfarbe, um besser sichtbar zu sein.

Partager cet événement

bottom of page